Seidokan Schriftzug

Seidokan

 

Tendoryu Aikido Dojo Moers


Das Training im Dojo
 

Erwachsenentraining

Zielgruppe:

Erwachsene Aikidoka, Anfänger und Fortgeschrittene, Jugendliche aus der Jugendgruppe ab 13 Jahre nach Rücksprache mit dem Trainer

 

Das Training im Seidokan Moers soll alle Trainierenden möglichst gut bei ihrer Entwicklung im Aikido fördern, dazu dient eine möglichst gute Ausbildung der im Dojo eingesetzten Trainer. Alle Trainer sind beim DOSB lizensierte Übungsleiter-C bzw. –B. Der Dojo-Leiter und sein Vertreter sind darüber hinaus von Shimizu Sensei, dem Begründer des Tendoryu Aikido, als Tendoryu Aikido Trainer lizensiert. Das sich die Trainer des Seidokan durch regelmäßiges Training und Lehrgänge bei Shimizu Sensei und anderen Trainern im In- und Ausland weiterbilden, ist selbstverständlich.

Das Training für die erwachsenen Mitglieder des Seidokan wird vom Dojo-Leiter Volker Marczona (6. Dan Tendoryu Aikido), seinem Vertreter Josef Celestina (4. Dan Tendoryu Aikido) und, in der Trainingszeit „Aikido für Ältere“ Ü-55, von Dirk Peters (1. Kyu Tendoryu Aikido) geleitet.
Das Training am Dienstag und Donnerstag ist in drei Trainingseinheiten a 45 Minuten eingeteilt. Dabei soll die erste Trainingseinheit für die Vermittlung von Grundlagen der Aikido-Bewegungen, Fallschule und Grundtechniken dienen. Wenn erwachsene Neueinsteiger oder 13-jährige aus der Kindergruppe an der Trainingseinheit teilnehmen, werden sie von fortgeschrittenen Erwachsenen betreut. Die zweite und dienstags auch die 3. Einheit werden für das Fortgeschrittenen-Training verwendet. Dabei werden neben Aikido Grundtechniken auch Verknüpfungen und Konzepte, die hinter dem Training stehen, vermittelt.

Die Dritte Trainingseinheit am Donnerstag dient dem Training der Waffentechnik (Buki-Waza). Jo-, Bokken- und Tanto- Techniken werden in den verschiedenen Facetten geübt. Neben Kata- und Partnerübungen werden Aikido Techniken mit und gegen Waffen geübt.


Trainer und Ansprechpartner:
Volker Marczona, 02066/37304

Infoblatt Erwachsenentraining

 

Trenner

 

Erwachsenentraining
für die Generation über 55

Zielgruppe:

Erwachsene Aikidoka, Anfänger und Fortgeschrittene ab 55 Jahren

 

Eberhard und Ralf  

Das Ü-55 Training wird von Dirk Peters geleitet und findet freitags mit zwei Trainingseinheiten statt. Ziel ist es älteren Teilnehmern einen einfachen Einstieg in das Aikido-Training zu ermöglichen. Dabei wird auf die Belange der Teilnehmer besondere Rücksicht genommen. Ziel des Trainings ist aber, dass die Teilnehmer durch die vorbereitenden Übungen und das Erlernen der Grundtechniken und Bewegungen, am normalen Erwachsenentraining teilnehmen können.

 

Wir trainieren barfuss,

für die ersten Trainingseinheiten ist keine spezielle Sportkleidung erforderlich,

ein Trainingsanzug reicht aus.

 

           Yamazaki San und Eberhard


Ansprechpartner Ü55:
Volker Marczona, 02066 - 37304

Infoblatt Training Generation Ü55

 

Trenner

 

 
 
 
 

Waffentraining

Zielgruppe:

Erwachsene Aikidoka, Anfänger und Fortgeschritten.

 

Die Teilnehmer üben Aikido-Waffen-Techniken und für das Training notwendige Bewegungsmuster ein. Das Training umfasst Formen des Aiki-Jo (Holzstock), Aiki-Ken (Holzschwert) und Tanto (Holzmesser). Diese Gegenstände entsprechen in ihrer Form den japanischen Waffen Yari (Speer), Katana (japanisches Schwert) und Tanto (japanisches Messer) wurden aber entwickelt um ein gefahrloses Üben der alten Kampfkünste zu ermöglichen.

Hintergrundwissen zur Entstehung des Aikido aus den traditionellen japanischen Waffenkünsten und die Bedeutung der Waffentechniken für die Aikido Grundtechniken werden vermittelt.

Trainer und Ansprechpartner:
Volker Marczona, 02066/37304

 

Trenner

 


Gesundheitstraining

Zielgruppe:

Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene

 

Das Gesundheitstraining am Mittwoch findet bewusst außerhalb des Aikido Trainings statt. Es kann genutzt werden um Fitness und Kondition aufzubauen und zu steigern. Körperliche Einschränkungen werden beim Training selbstverständlich berücksichtigt und stellen kein Hindernis für die Aufnahme des Trainings da.
Das Training beinhaltet Übungen zur Kräftigung, Koordination, Mobilisation und zur Förderung der Kondition und Flexibilität.
Für Aikidoka, die eine Zeitlang beim Training aussetzen mussten bietet das Gesundheits-training eine gute Möglichkeit zur Vorbereitung des Wiedereinstiegs in das Training.

Trainer und Ansprechpartner:
Volker Marczona, 02066/37304

 

Trenner

 



Trainer

Volker Marczona

6. Dan

Josef Celestina

4. Dan

VolkerVolker

JosefJosef

02066/37304

02841/1690808

 

Trenner

 

Seidokan Dojo Moers


Finde mehr heraus: