Seidokan Schriftzug

Seidokan

 

Tendoryu Aikido Dojo Moers


Kindertraining
 

Dez 2017KinderLG in Moers 2018Kinderlehrgaenge


 

 Tendoryu Aikido

Kinder- und Jugendlehrgang

mit

Michael Wefers

5. Dan Tendoryu Aikido

Samstag, 09.12.'17   15:00-18:30 Uhr (mit Pausen)

Kosten: 5,-€

Anmeldung bis 01.12.'17 bei

Volker Marczona (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Sporthalle Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Römerstr. 522

47443 Moers

Adresse in GoogleMaps


Hier nochmal zusammengefasst als PDF zum speichern und ausdrucken.
Ausschreibung zum Lehrgang

 

Trenner

 

 MichaelWefers



Das Kindertraining im Seidokan Dojo

Die Kinder erlernen neue Bewegungsformen wie Rollen, Fallen, Ausweichen und die ersten Aikido Grundtechniken.
Sie lernen Aikido als sportliches, altersgerechtes Bewegungsangebot kennen.
Die Inhalte werden in spielerischer Form vermittelt. Regeln werden erklärt, vereinbart und eingehalten.
Teamfähigkeit und Verantwortung für den Partner werden gestärkt.

Für Jugendliche ab 14 Jahre und erwachsene Anfänger gibt es eigenes Trainingsangebot

Die Teilnehmer üben Aikido-Grundtechniken und für das Training notwendige Bewegungsmuster ein. Hintergrundwissen zum Aikido als japanische Kampfkunst wird vermittelt. Die aus den Kindergruppen herausgewachsenen Jugendlichen werden auf das allgemeine Aikido-Training vorbereitet. Die Stunde ist, aufgrund der Orientierung an Basistechniken, ebenfalls gut für erwachsene Einsteiger geeignet.

 

Trenner

 

Spiel und Spaß grenzenlos:
zum Beispiel beim Euregiolehrgang!

Veröffentlichung zum 6. Euregiolehrgang in 2006

Der Euregio-Kinder- und Jugendlehrgang im Tendory-Aikido für den 6 bis 17-jährigen Nachwuchs fand am Samstag nun schon zum 6. Male statt, aber das erste Mal in Moers beim KSV.
Im Grenzgebiet zu den Niederlanden und Belgien treffen sich die erwachsenen Anhänger der japanischen Kampfkunst schon über ein Jahrzehnt regelmäßig einmal im Jahr. Die Gemeinsamkeit Aikido verbindet und so wurde auch mit der Zeit der Nachwuchs, den alle drei Länder mit den Jahren aufgebaut haben, mit eingebunden. Beim 6. Lehrgang, da kommt selbst bei den Kleinen schon die eine oder andere Erinnerung auf: "Der mit den Locken, den kenne ich. Der war doch letztes Jahr auch schon dabei."
Die Kinder und Jugendlichen nehmen für das gemeinsame Lernen dabei teilweise lange Anfahrtzeiten in Kauf: die Kinder und Jugendlichen, die mit ihren Betreuern aus Belgien kamen, holten zwischendurch noch die niederländischen Aikidoka aus Roermond mit ihrem großen Bus ab und waren damit rund 2 ½ Stunden unterwegs. Die Gäste aus Alpen, die ebenfalls mit dem Bus kamen, brauchten immerhin noch eine halbe Stunde nach Moers. Trotzdem sind alle rechtzeitig angekommen und nach dem Umziehen konnte es pünktlich losgehen. Nach dem traditionellen Angrüßen stellten sich alle 78 Kinder und Jugendlichen und an die 20 Erwachsenen, Trainer und Helfer, erst einmal für ein Gruppenphoto auf. Dieses sollte noch während des Trainings als Geschenk für jeden Teilnehmer ausgedruckt und verteilt werden. Auch dies war eine Premiere. Ob das wohl gelungen ist?

In drei Altersgruppen aufgeteilt und für (ebenfalls) drei Unterrichtseinheiten wurden sie von den Trainern aus den teilnehmenden Ländern unterrichtet. Bei den Kleinen stand dabei noch das gemeinsame Spiel und der Spaß im Vordergrund, bei den Jugendlichen schon eher das Lernen. Vom Rumkugeln und Rollen mit ersten Technikanfängen bis hin zum Handhebel und richtigem Timing bei der Ausweichbewegung sowie das Gefühl des Auftreffens bei einem erstgemeinten Angriff war alles vertreten. Gelernt wurde dabei auch an anderer Stelle: Jede Erklärung wurde in Deutsch und in Holländisch gegeben. Die Kinder konnten erleben, dass Menschen aus anderen Ländern sich sich mit anderen Worten unterhalten und doch das gleiche Ziel haben: Aikido zu lernen. Bei einer japanischen Kampfkunst kommt als gemeinsamer Wortschatz dann noch Japanisch hinzu. Den bekannten Bezeichnungen für die einzelnen Techniken fügte Jos Vanroy, 5. Dan aus Belgien, ein weiteres Wort hinzu: "Moitshido. Wißt ihr, was das heißt? Moitshido heißt : nocheinmal." Ja, Übung macht bekanntlich den Meister, also das Ganze nocheinmal.
Nach der dritten Übungseinheit wurde gemeinsam abgegrüßt und die Trainer bekamen traditionell ihr Gastgeschenk. Und das Gruppenfoto für alle? Lag auch schon im Briefumschlag geschützt zum Abholen bereit. Danach wurde sich noch umgezogen und bei herrlichem Sonnenschein die Zeit für eine Mahlzeit und je nach Laune für Spielen, Toben, Unterhalten oder auch Relaxen genutzt, bevor es wieder nach Hause ging. Die Gäste hatten sich wohlgefühlt und so heißt es nächstes Jahr hoffentlich wieder: moitshido, nocheinmal.

 

Teilnehmer Kinder-Euregio 2006

 

Trenner

 


Das Kindertraining in der Übersicht

Kindertraining Dienstags, Mittwochs & Donnerstags

Zielgruppe:

Kinder ab 6 Jahre

 

Unser Ziele beim Kindertraining:

   Spaß haben

Beim Kindertraining steht für uns der Spaß an erster Stelle.

   Freunde finden

Die Kinder finden im Verein soziale Kontakte, die Sozialkompetenz wird gefördert.

   Ernst genommen werden

Kinder erleben im Verein, dass sie als Sportler und Mensch ernst genommen werden.

   Gemeinsames Erlernen

Konzentriertes, gemeinsames Üben von Aikido Techniken schafft Selbstbewusstsein und Sicherheit.

   Gesunde Bewegung

Gesundheitsorientiert trainieren, die Trainer des Tendoryu Aikido Seidokan Moers bilden sich ständig fachlich, sportlich und im Gesundheitsbereich weiter.

 

Probetraining

Jeder der möchte ist herzlich zu den Trainingsstunden als Zuschauer oder als Aktiver eingeladen.

Für ein Probetraining sind lediglich ein bequemer Trainingsanzug und für den Weg zur Matte, ein paar Badeschlappen notwendig.

Das Probetraining ist kostenlos.

Infoblatt zum Kindertraining als PDF

 

Trenner

 



Unsere Trainer und Ansprechpartner

für das Kindertraining

Dem Kindertraining wird im Aikido Dojo Moers besonders hohe Bedeutung beigemessen.

Volker, Josef und Jörg leiten die Einheiten.

Jörg Kazur

Dienstag

Volker Marczona

Mittwoch

Josef Celestina

Donnerstag

   

 

 

Trenner

 

Seidokan Dojo Moers


Finde mehr heraus: